Die für den Schulamtsbezirk Würzburg Stadt und Land

Praxisklasse – Wie kannst Du Dich informieren?

  • Du möchtest dich näher über die Pra­xisklasse informieren oder dich anmel­den?
  • Dann sprich darüber mit deinem Klas­senleiter und mit deinen Eltern.
  • Melde dich bei der Schulleitung oder dem Praxisklassenteam der Pestalozzi-Mittelschule.
  • Der Praxisklassenlehrer Herr Ulrich und die päd. Fachkraft Frau Wendel möchten dich und Deine Eltern kennenlernen, also sei zu einem Vorstellungsgespräch bereit.
  • Du unterschreibst mit deinen Eltern einen Vertrag, indem du dich zum Lernen, zur Mitarbeit bei der Suche nach Praktikumsstellen und guten Benehmen verpflichtest.

Kontakt:
Pestalozzi-Mittelschule Würzburg
Robert-Koch-Str. 17
97080 Würzburg

(0931 2004733 Fax: 0931 2004750
pestalozzi-mittelschule@wuerzburg.de

Warum Praxisklasse?

  • Du hast Probleme in Deutsch oder Mathematik?
  • Du bist vielleicht schon ein- oder zwei­mal „sitzengeblieben“?
  • Du hast große Probleme in Englisch?
  • Du hast keine Aussicht, den erfolgrei­chen Mittelabschluss am Ende der 9. Klasse zu erreichen?
  • Du arbeitest gerne praktisch?

Welche Ziele hat die P-Klasse?

  • deine Wissenslücken zu schließen
  • deine Fähigkeiten zu entdecken
  • eine Ausbildungsstelle zu finden
  • eine Abschlussprüfung unter verein­fachten Bedingungen zu machen.

– theorieentlasteter Praxisklassenabschluss = erfolgreicher Mittelschulabschluss (MSA)

 Welche Besonderheiten gibt es?

  • In die Praxisklasse werden Schüler/-innen aufgenommen, die aktuell im 8. oder 9. Schulbesuchsjahr sind und sich an einer Regelschule schwertun, einen Abschluss zu erreichen. Die Klasse hat max. 15 Schüler.
  • Unterricht hast Du in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde. Außerdem hast du noch Sport und Religion bzw. Ethik.
  • Jeden Mittwoch bist Du im Praktikum. Außerdem hast Du noch 7 bis 8 komplette Praktikumswochen über das Schuljahr verteilt.
  • In der P-Klasse arbeiten Dein Lehrer und die pädagogische Fachkraft als Team zusammen und helfen Dir bei der Suche nach geeigneten Praktikumsstellen.
  • Der Besuch der Praxisklasse ist freiwillig. Von allen Schülern wird Lernbereitschaft, Leistungswille und Disziplin verlangt.


Was wird von Dir erwartet?

  • Bereitschaft Deine schulischen Wissenslücken zu schließen
  • Regelmäßige und pünktliche Anwesenheit
  • Arbeitsmaterialien vollständig haben
  • Hausaufgaben zuverlässig machen
  • Einhalten der Regeln in der Schule und in den Praktikumsbetrieben
  • Aktive Mitarbeit bei der Organisation deiner Praktika

Was kommt nach der P-Klasse?

  • Berufsausbildung (Lehrstelle)
  • Besuch einer geeigneten Berufsfördermaßnahme der Bundesagentur für Arbeit
  • Besuch des Berufsgrundschuljahres oder einer Berufsfachschule
  • Besuch der 9. Regelklasse mit dem Ziel den Qualifizierenden Mittel­schulabschluss zu erwerben.

Wie erfolgreich war die P-Klasse bisher?

Seit dem Schuljahr 2018-2019 gibt es an der Pestalozzi-Mittelschule die P-Klasse.

Im letzten Schuljahr haben:
– 6 Schüler den erfolgreichen Mittelschulabschluss geschafft und
– 4 Schüler eine Ausbildungsstelle gefunden.
– 3 Schüler besuchen nun eine berufsvorbereitende Maßnahme und
– 2 Schüler wechselten in die Regelklasse 9.
Das heißt alle Schüler haben eine sinnvolle Perspektive für ihre berufliche Zukunft erreicht!  
                                                                                                                                           (Verfasser: Hr. Ulrich)

Die Praxisklasse wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert

Menü schließen