Weihnachtspost gegen die Einsamkeit

Weihnachtspost gegen die Einsamkeit

Schülerinnen und Schüler der Pestalozzi-Mittelschule beteiligten sich an der youngcaritas Weihnachtsaktion.

Über 80 Weihnachtskarten haben Schüler*innen der Pestalozzi-Mittelschule für Menschen geschrieben, die von der Caritas begleitet werden. Die gesamte Schule beteiligte sich an der youngcaritas-Aktion.

Kerstin Dörling, Jugendsozialarbeiterin an der Pestalozzi-Mittelschule hatte die Aktion in allen Klassen beworben und war erfreut über die positiven Reaktionen der Schüler*innen: „Die Schüler*innen, auch die Älteren, haben gerne bei der Aktion mitgemacht!“, berichtete sie bei der Übergabe der Weihnachtspost an youngcaritas-Koordinatorin Esther Schießer. „Die Schüler*innen haben sich große Mühe gegeben. Ein Schüler, der noch nicht so gut Deutsch kann, hat die Karte sogar erst mit Bleistift vorgeschrieben, sie dann Korrekturlesen lassen und sie dann nochmal mit einem Farbstift abgeschrieben.“ Zusätzlich zu den Weihnachtskarten hatten die Schüler*innen weihnachtliche Lesezeichen gebastelt und den Karten beigefügt. Auch Direktorin Simone Hofmann lobte die Schüler*innen für ihr Engagement.

Die youngcaritas-Koordinatorin nahm die Weihnachtspost dankend entgegen: „Die Briefe und Postkarten werden den Empfänger*innen bestimmt ein wenig Hoffnung und Zuversicht vermitteln und ihnen zeigen, dass jemand an sie denkt!“

Auch Schüler*innen des Friedrich-König-Gymnasium, der Friedensreich-Hundertwasser-Schule, des Veitshöchheim Gymnasiums, der Christian-von-Bomhard-Schule in Uffenheim, des Deutschhaus Gymnasiums, der Maria-Ward-Schule, des Riemenschneider Gymnasiums und viele engagierte Einzelpersonen beteiligten sich an der youngcaritas Weihnachtspost.

youngcaritas Würzburg ist der Jugendbereich des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Würzburg und ermutigt junge Menschen, sich sozial zu engagieren und sich für eine solidarische und gerechte Gesellschaft einzusetzen.

Das Bild zeigt die Schülersprecher*innen Joel Kinney, Miguel Arena und Sina Schäff mit den 80 individuell gestalteten Weihnachtskarten für youngcaritas.                                                                               Foto: Kerstin Dörling

Esther Schießer
(youngcaritas-Koordinatorin)

Bericht darüber in der Online-Ausgabe der Main-Post