ISEK an der Pestalozzi-Mittelschule

ISEK an der Pestalozzi-Mittelschule

Derzeit wird ein „Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK)“ für Grombühl erarbeitet. Ziel dieses Konzeptes ist es, in einem ersten Schritt eine gründliche Analyse von Stärken und Handlungsbedarfen im Stadtteil durchzuführen, um dann im zweiten Schritt darauf aufbauend greifbare Ziele und konkrete Maßnahmen zu entwickeln, die die Zukunftsfähigkeit Grombühl sicherstellen und den Stadtteil weiterentwickeln.

Wichtiger Teil des ISEKs ist dabei eine breite Beteiligung der Bürgerschaft. Im Zuge des Prozesses werden die Bürgerinnen und Bürger als Expertinnen und Experten vor Ort sowie die lokalen Akteure eng in den Prozess eingebunden.

Wichtig ist somit auch die Beteiligung der Jugendlichen an dem Projekt. Denn als Bewohner vor Ort haben sie Bedürfnisse und Wünsche, die sie einbringen können.  Deshalb beteiligen sich die Klassen 6a, 7a und 9a in Form eines Projektes, bei dem es um die Erarbeitung von Ideen für die Gestaltung Grombühls an ISEK geht.