Wandertag am 21.09.2020

Wandertag am 21.09.2020

Am Montag, wanderten wir, die Klasse 5a, um kurz nach 8 Uhr mit unserem Klassenleiter Hrn. Obermaier, Fr. Dörling und Fr. Löhlein von der Pestalozzi-Mittelschule zum Landesgartenschaugelände zwischen Talavera und der Festung Marienberg. Höhepunkt hierbei war der Wasserspielplatz, der uns allen große Freude bereitete. Auf dem Rückweg nahmen wir dann die Straßenbahn, so dass wir um ca. 12:30 Uhr wieder unsere Schule erreichten. Wir werden den ereignisreichen und tollen Vormittag noch lange in guter Erinnerung behalten.

Die Klasse 6a verbrachte ihren Wandertag gemeinsam mit Fr. Eirich und Fr. Dürr in den Weinbergen in Grombühl. Natürlich durfte Schulhund Camelot nicht fehlen. Er motivierte alle Schüler den steilen Aufstieg bis zum Bismarckwäldchen zu meistern. Dort angekommen stärkten sich alle bei einem leckeren Picknick. Die Klasse spielte gemeinsam Spiele und Fr. Eirich las aus der Klassenlektüre vor. Das Highlight des Tages war, dass jeder Schüler Camelot an der Leine führen durfte.

Wir, die Klasse 7a wanderte zur Festung Marienberg. Oben angekommen wurden wir mit einem tollen Blick über die Stadt belohnt. Ein Klassenbild mit unserer Lehrerin Fr. Simon entstand auf der Rückseite des Brunnentempels. Zum Ausruhen suchten wir uns ein schattiges Plätzchen auf dem Festungsberg.

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 9a wanderten gemeinsam mit Frau Purius und Frau Mayer am Wandertag der Pestalozzi-Mittelschule zum neuen Landesgartenschaugelände. Nach einem Bogen durch den Ringpark ging es hinauf durchs Frauenland zum Hubland. Dann wurden gemeinsam sämtliche Spielgeräte, Ruhemöglichkeiten und Rasensprenger bei schönstem Wetter im neuen Landesgartenschaugelände ausgiebig getestet und für sehr besuchenswert befunden. „Das war die beste Wanderung ever“ und „Können wir nicht noch etwas bleiben“ – waren die Kommentare der Neuntklässler als sie sich nach einem Abstecher in die Eisdiele wieder auf den Rückweg zur Schule machten.

Wandertag der Klasse 9a